Neuigkeiten

20.08.2020

Nach Dietrichsdorf, Külso, Mühlanger und Zörnigall kommen die schnellen Bandbreiten nun auch nach Gadegast

Im Februar 2020 war der Breitbandausbau in den ersten Ortslagen von Zahna-Elster abgeschlossen.

Im Oktober 2020 nehmen wir nun die restlichen Ortslagen ans Netz.

Unsere Verfügbarkeitsprüfung zeigt adressgenau an, welche Produkte genutzt werden können. Die Bestellung kann online, persönlich in unserem Kundencenter oder über den postalischen Weg erfolgen. Die Unterlagen senden wir Ihnen gern zu.

Bitte beachten Sie, dass noch keine verfügbaren Produkte angezeigt werden können, sofern zunächst ein Glasfaserhausanschluss gebaut werden muss.

Besuchen Sie uns in der Lutherstadt Wittenberg, Lucas-Cranach-Str.22, kontaktieren Sie uns über unser Kontaktformular oder telefonisch unter 03491 7699-999. Wir freuen uns auf Sie!

Was kann ich bestellen?

Ihre Produkte in der Übersicht

Zu Hause surfen mit Highspeed Internet aus der Region, für die Region. Erleben Sie nie dagewesene Bandbreiten zu Top-Konditionen. Internet- und Festnetz-Flatrate auf Wunsch mit kostengünstigen WLAN-Router. In Gadegast garantieren wir für Haushalte innerhalb des beplanten Ausbaugebietes von 50 MBit/s! 

Wie funktioniert das?

...und warum können andere das nicht?

Die Erklärung liegt in der Physik!

Die größte Herausforderung liegt darin, dass der Hauptversorger für Telefon und Internet das benötigte Signal aus einem entfernten Hauptverteiler (HVt) bzw. der Vermittlungsstelle einspeist. Aufgrund der Kabellänge und der daraus resultierenden Leitungsdämpfung wird dieses über die Streckenlänge immer schwächer. Beim Kunden kommen schlussendlich nur noch 768 KBit/s oder weniger im Download an.

Bei dem Ausbaugebiet Gadegast bauen wir in zwei unterschiedlichen Technologien aus. Unser Ziel ist es, jedem Haushalt mindestens 50Mbit/s Download-Leistung zur Verfügung zu stellen. In erster Linie wird die Ortschaft via FTTC (Fibre to the Curb) erschlossen. Das heißt, wir bauen unser Basisleitungsnetz (Backbone) mittels Tiefbaustrecke bis in den Ort, welches anschließend mit unseren eigenen aktiven Kabelverzweigern (KvZ) verbunden wird. Hier befindet sich die gesamte aktive Technik für das schnelle Internet. Diese Verzweiger werden durch ein kurzes Kupferkabel mit den Kabelverzweigern des Leitungsnetzinhabers verbunden, damit wir alle Teilnehmer im Ort erreichen können. Durch die massive Verkürzung der Kupferstrecke erreichen wir bei Ihnen Internet-Bandbreiten von mind. 50 MBit/s. Können wir aufgrund einer schlechten Leitungsdämpfung den Haushalt nicht mit der angegebenen Mindestbandbreite versorgen, besteht die Möglichkeit die Glasfaserleitung über einen Glasfaserhausanschluss (und mit ihm die hohen Bandbreiten) bis ins Haus zu bringen. Machen Sie einen unverbindlichen Termin mit unseren Beratern vor Ort unter 03491 7699-996. Alles Wissenswerte über Glasfaserhausanschlüsse finden Sie hier.